Die Legenden der Weltentaucher – Der Aufbruch (Teil 1)

Die Legenden der Weltentaucher  – Der Aufbruch (Teil 1/2012)

Die Schriftrollen waren längst vergessen, der Trank galt über Jahrtausende als nicht braubar … Und doch setzt er sich genau dieses Ziel!

Acadius ist Lehrling an der Universität. Die Alchemie ist für ihn viel mehr als nur ein Studienfach – sie ist seine Berufung. Eines Tages gelangen ein paar alte Schriftrollen in seinen Besitz und was er dort liest, übersteigt seine Vorstellungskraft: Ist es vielleicht doch möglich, in die alte Welt zurückzukehren? Verzweifelt begibt er sich auf die Suche nach den Zutaten, um das Geheimnis zu lüften. Doch er kann nicht allen an der Universität trauen und so steht nichts Geringeres als sein Leben auf dem Spiel …

Wir laden dich ein: Folge uns in Acadius‘ Welt und lerne Figuren, Schauplätze und Geheimnisse kennen!

Der Beginn einer langen Reise

Ideen überfallen dich ohne Ankündigung. Genauso erging es mir, als ich im Februar 2012 eine Idee hatte, die mich seitdem nicht mehr loslässt. Acadius, der Protagonist aus den ersten beiden Serienteilen, und eine Handvoll weiterer Figuren, platzten in mein Leben und begleiten mich seitdem.

„Der Aufbruch“ ist der Start in die Serie „Die Legenden der Weltentaucher“ und erzählt die Geschichte des jungen Alchemisten Acadius, der nur einen Traum hat: Er will der erste sein, dem es seit über Tausend Jahren gelingt, in eine andere Welt zu reisen. Alles, was ihm dazu fehlt, ist das richtige Rezept und eine Pflanze, die seit Urzeiten nicht mehr in seiner Welt, Atlantica, wächst. Fieberhaft sucht er nach einer Alternative und muss dafür sogar in seine Universität einbrechen.

Teaser zu "Der Aufbruch"

Ausfüllen

Alternativer Text

Acadius: Der Alchemist mit dem enormen Talent

Acadius ist noch ein kleiner Junge, als er eines Tages beim Pilzesammeln einen alten Mann im Wald trifft, den er nicht kennt. Die Worte, die der Greis an ihn richtet, gehen ihm sein ganzes Leben lang nicht aus dem Kopf: „Pass auf dich auf, mein Junge. Irgendwann wird sich dein sehnlichster Traum erfüllen. Du musst nur daran glauben.“  Er glaubte dem Greis, den er nie wieder gesehen hatte und staunte nicht schlecht, als er, eigentlich viel zu alt, auf die Universität geholt und ihm ein Stipendium gewährt wurde.

Acadius ist ein kluger Fuchs. Er lebt allein auf einem Hügel am Rande der Hauptstadt Atlanticas und ist gerne alleine. Er widmet sein ganzes Leben der Universität und der Alchemie, in der Hoffnung, dass sich wirklich sein Traum, den Trank der Weltentaucher zu brauen, erfüllt.

Ihr möchtet mehr über Acadius erfahren? Dann schaut bei ihm in seiner Hütte vorbei! Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern!

Atlantica – Acadius‘ Heimat

Atlantica ist die erste Welt, in die euch die Weltentaucher-Legenden entführen. Es ist die Welt des Alchemisten-Lehrlings Acadius, der Professoren Deimos und Phobos und vieler weiterer Figuren, die ihr noch kennenlernen werdet. In Atlantica gibt es eine Hauptstadt und rings herum viele kleinere Dörfer und Städte. Die Hauptstadt beherbergt neben einem Markt und vielen, kleinen Einkaufsstraßen die Universität, an der Acadius lehrt und viel mehr passiert, als die Professoren und Alchemisten vielleicht zugeben möchten.

Für euch haben wir einen Rundgang durch Atlantica vorbereitet. Schnürt die Schuhe fest zu: Wir haben einen langen Fußmarsch vor uns!

Universität von Rebekka Bolzek

Die Legenden der Weltentaucher - Der Aufbruch (Trailer)

Die Alchemie – Mehr als nur Kunst

Die Alchemie spielt, neben anderen magischen Künsten, auf Atlantica eine äußerst wichtige Rolle. Die Alchemisten sind in Atlantica und besonders in der Hauptstadt angesehen und genießen viele Vorteile. Acadius bemerkt schnell, dass er sein Talent nicht verstecken kann. Besonders Professor Deimos, Mitglied des Rates der Sieben, ist sein persönlicher Mentor und führt ihn in die Welt der Kräuter und Tränke ein.

Alchemie ist jedoch mehr, als nur das simple Zusammenmixen von Kräutern und Säften. Es braucht die Kunst der Magie, die Kenntnis der fünf Wissenschaften, um sie selbst mit sich in eine Einheit zu bringen und den Tränken die besondere Wirkung mitzugeben. Generell gilt: Je mächtiger der Alchemist, desto wirkungsvoller der Trank und die damit verbundenen Möglichkeiten …